Deutsch (DE) DE

Bier, Malz und Biermischgetränke

Im Laufe der Entwicklung in der Brauereianalytik haben bestimmte Papiersorten einen festen Platz in den „Brautechnischen Analysemethoden“ gefunden. In der Methodensammlung der Mitteleuropäischen Brautechnischen Analysenkommision (MEBAK) sind die folgenden hochwertigen Filterpapiere der Hahnemühle gelistet.

  • Ideal zur Probenvorbereitung und Klärung
  • Geeignet zur Entfernung von CO2 und Trübungen

 

Ziel der Filtration:

Probenvorbereitung für die Analyse von Zusatzstoffen, Kontamination und der mikrobiologischer Reinheit  gemäß dem Paragraphen § 64 Para.1 und 2  LFBG (Deutsches Gesetz für  Lebensmittel, Futtermittel und Bedarfsgegenständen). 
Der durchschnittliche  Aschegehalt unserer quantitativen Filterpapiere liegt bei  0,004%, und 0,002%  bei den gehärteten. - Das reinste Papier auf dem Filtermarkt.

Anwender:

  • Kontrolllabore in der produzierenden Industrie im Bereich Bier und Getränke
  • unabhängige Institute
  • öffentliche Kontrolllabore für Lebensmittel

 

VERFAHREN

TECHNIK

FILTEREIGENSCHAFT

FILTERSORTE

Probenvorbereitung für die Extraktbestimmung in Malz1) 

Filtration, Trichter (z.B. Büchner)

Filtrierpapier zur Klarfiltration, gekörnt

0858, 2555

Entfernung von COund Trübungen aus Bier, Wein und Säften1) 

Filtrierpapier für die qualitative Analyse

 

602h, 597

Bestimmung der Feststoffe in der Würze (Methode Labor Veritas) 1) 

GF 52

Filtration des Kühltrubs1) 

597, GF52

Bestimmung von hitzekoagulierbaren Proteinen1) 

597

Bestimmung des Vergärungsgrades der Würze1) 

597

Probenvorbereitung1) 

595

Bestimmung der Feststoffe bzw. Trub (Feldmethode) 1) 

Filtrierpapier für die quantitative Analyse

 

589/1

Bestimmung von Stickstoff-Verbindung durch Phosphormolybdän-Fällung1)

589/2

Bestimmung der Kohlenhydrate durch

Hydrolyse1)

589/2

Analyse des Aschengehaltes in den

Nahrungsmitteln gemäß §35 LMBG2)

589 /1

Bestimmung der Eiweißbestandteile von Würzen und Bieren mittels Magnesiumsulfatfällung 1) 

589 /1

589 /2

Drinking water: Determination of chemical elements, radioactive trace elements1)

Filtration, Trichter (Büchner)

Filtrierpapier für die quantitative Analyse

589/ 3

Spektralphotometrie

Quantifizierung des Stickstoffes

Wägepapier  und Wägeschiffchen

365

Messung des Stickstoffes

Farbe des Malzes

Weiße Membranen aus Cellulosenitrat mit Gitternetz, 0,45 mm

NC 045 47 BC

Mikrobiologische Analysen

Zählung von Mikroorganismen

Schwarze, sterile Membranen aus Cellulosenitrat, mit Gitternetz, 0,45 mm

NCS 045 47 NC

1) In den Anweisungen von "Würze, Bier, Biermischgetränke" (früher „Analytischen Methoden in Brauereien“), veröffentlicht von der mitteleuropäischen Brautechnischen Analysen Kommission (MEBAK).

2) § 64 LFBG Paragraph 1 und 2. Deutsches Gesetz für Nahrung, Futter und Gebrauchsgegenstände