Deutsch (DE) DE

Wasser

Anwender:

  • Anlagenbetreiber zur Behandlung von Trinkwasser, Abwasser und industriellen Entladungen
  • Labore für Wasseranalysen
  • Produktion von Trinkwasser

 

Ziel der Filtration:

Gravimetrische Analysen organischer und anorganischer Verunreinigungen in Wasser und Abwasser.
Überwachung der mikrobiologischen Qualität von Trinkwasser.

 

VERFAHREN

TECHNIK

FILTEREIGENSCHAFT

FILTERSORTE

Probenaufbereitung

Klärung

Qualitatives Filtrierpapier

DF 595

Unterscheidung von trennbaren Verbindungen 13)

Filtration, Wägung

Mikroglasfaser

GF 6

Quantitatives Filtrierpapier

589/1

Bestimmung von Feststoffen in Suspensionen nach Trocknung bei 105 ºC 1) 2) 3)

Filtration, Wägung

Mikroglasfaser

GF 52

GF 6

Bestimmung von Rückständen nach Trocknung bei 180 ºC 4) 5)

GF 52

GF 6

Feststoffe und flüchtige Verbindungen nach Einäscherung bei 550 ºC 6)

GF 50

Schwebstoffe 7)

GF 52, GF 6

Färbung 2)

Filtration

GF 6, GF 50

Radioaktivität

Bestimmung von Metallen

Bestimmung des gesamten und gelösten organischen Kohlenstoffs 8) 9) 10)

Filtration, Infrarot-Verbrennung

Celluloseacetat / Cellulosemischester 0,45 µm

AC 045

MCE 045

Filtration, Oxidation

Mikroglasfaser

GF 6, GF 52

Bestimmung von gelöstem Eisen 2)

Filtration

Celluloseacetat  0,45 µm

AC 045

Bestimmung von Metallen

(Vorfiltration) 11)

Filtration, Atomabsorptions- spektrometrie

Celluloseacatat  0,45 µm

AC 045

Bestimmung von Ölen und Fetten 12)

Büchnertrichter

Quantitatives Filtrierpapier

589/5

Bestimmung von Metallen

589/1, 589/3

Messung der Radioaktivität 14)

Fällung (Ra)

Celluloseacetat  0,45 µm

AC 045

Bestimmung von nichtmetallischen, anorganischen Bestandteilen 15)

Filtration

Quantitatives Filtrierpapier

589/1, 589/3

589/5

Bestimmung von Ölen und Fetten

12)

Extraktion mit Soxhlet/ Tecator

Cellulose Extraktionshülsen

900

901

Mikrobiologische Analysen von Trinkwasser

Filtration

Sterile Cellulosemischester Membranen 0,2 / 0,45 µm, weiß, mit Gitternetz

MCES 020 47 BC

MCES 045 47 BC

Sterile Cellulosenitrat  Membranen 0,2 µm mit Gitternetz

oder 0,45 µm mit Gitternetz

 

Auch als Monitor

NCS 020 50 BC

NCS 020 47 BC

NCS 045 50 BC

NCS 045 47 BC

ENCS 045 47 BC

Mikrobiologische Analysen von Trinkwasser,  Legionellen

Sterile Cellulosenitrat 0,45 µm, schwarz, Gitternetz

 

Auch als Monitor

NCS 045 47 NC

 

ENCS 045 47 NC

1) DIN EN 872:2005 Wasserqualität ; Bestimmung von Schwebstoffen

 2) Richtlinie 79/869/CEE l, vom 9 Oktober 1979, bezgl. Messverfahren und Häufigkeit von Probennahmen und Wasserkontrolle für die Trinkwasserproduktion in Mitgliedstaaten

3) 2540 D Standardmethoden für Schwebstoffe  getrocknet bei 103-105°C

4) UNE 77031:1982 Verfahren für die Analyse von Industrieabwasser

5) 2540 C Standardmethoden für gelöste Feststoffe getrocknet bei 180°C

6) 2540 E Standardmethoden für feste und flüchtige Feststoffe, entzündet bei 550°C

7) 2530 B Standardmethoden für partikelförmige Schwimmstoffe, die auf Gravitätstrennung von Partikeln mit geringerer Dichte als das umgebende Wasser beruht.

8) UNE EN 1484:1997  Wasserkontrolle zur Bestimmung des gesamten organischen Kohlenstoffs (TOC) und des gelösten organischen Kohlenstoffs (DOC)

9) 5310 B Standardmethoden Hochtemperaturverbrennung

10) 5310 D Standardmethoden, Nassoxidation

11) 3030 B Standardmethoden, Filtration von gelösten Metallen und Schwebstoffen

12) UNE 77037:1983 Methode zur Wasseranalyse in industriellen Abfällen. Bestimmung von Ölen und Fetten, komplett abbaubar, Soxhlet Extraktionsmethode

13) DIN 38409 Deutsches Verfahren zur Wasser-, Abwasser- und Schlammuntersuchung

14) 7500-Ra B Standardmethoden zur Bestimmung von Radium durch Ausfällung

15) Teil  4000 Standardmethoden

16) DIN 38409 H2-2 Gravimetrische Bestimmung der mittels Papierfilter abfiltrierbaren Stoffe