Deutsch (DE) DE

Die Nähe zur Natur prägt unser Handeln

Die Verantwortung der Hahnemühle für die Umwelt lässt sich von der Unternehmensgeschichte nicht trennen. Unser Produktionsstandort liegt inmitten einer jahrhundertealten Kulturlandschaft mit naturnahen Lebensräumen.

Umweltschutz spielt eine bedeutende Rolle in unseren Nachhaltigkeitsaktivitäten – wo immer möglich, schonen wir Ressourcen, sparen Energie und verringern Emissionen. 

Energie & Emissionen

Wir stellen uns unserer Verantwortung für den Klimaschutz und wollen unseren Energieverbrauch und die CO2-Emissionen kontinuierlich weiter reduzieren. Mit verschiedenen Maßnahmen optimieren wir den Energieverbrauch unserer Produktion und gestalten Gebäude und Infrastruktur so energieeffizient wie möglich, um CO2-Emissionen zu verringern.

Den Einsatz erneuerbarer Energien fördern wir, indem wir ausschließlich Elektrizität aus regenerativen Quellen, wie Wind-, Wasser- und Sonnenenergie für die Herstellung unserer hochwertigen Papiere nutzen. 

Wärme erzeugen wir mit Erdgas, wobei wir Abwärme zurückgewinnen. So unterschreitet z.B. unsere Feuerungsanlage die gesetzlichen Grenzwerte um über 40%.

Rohstoffe & Materialien

Die weltweite Nachfrage nach Rohstoffen steigt und natürliche Ressourcen werden zugleich immer knapper. Ebenso gewinnt die langfristige Versorgungssicherheit zunehmend an Bedeutung. Für die Herstellung unserer hochwertigen Papiere benötigen wir verschiedenste Rohstoffe, so dass der schonende Umgang mit Ressourcen seit jeher zu unserer DNA gehört.

Wir prüfen sorgfältig den Einsatz von Fasern und Sekundärrohstoffen – also Rohstoffe, die aus Recycling gewonnen werden. Ein gutes Beispiel sind zum Beispiel Blockrückseiten oder Rollenhülsen, die größtenteils aus recyceltem Material bestehen. Wo immer möglich geben wir dem Einsatz von recycelten Rohstoffen den Vorzug, wenn dies ohne Qualitätseinbußen unserer Produkte möglich ist. 

Abfall & Wasser

Wir wollen Abfälle nach Möglichkeit vermeiden und Materialien in der Produktion wiederverwenden, wenn dies ohne Qualitätseinbußen unserer Produkte möglich ist. Nicht vermeidbare Abfälle werden sorgfältig getrennt, um sie einer stofflichen Verwertung zuzuführen. Mit der Entsorgung werden entsprechend qualifizierte Dienstleistungsunternehmen beauftragt.

Unser Abwasser können wir aufgrund der geringen Belastung der Natur zurückleiten bzw. nutzen einen geschlossenen Wasserkreislauf. Regelmäßig werden Proben entnommen, um eine einwandfreie Wasserqualität sicherzustellen. Dabei setzen wir uns strengere Maßstäbe an die Qualität unserer Prozess- und Abwässer, als uns gesetzlich vorgeschrieben ist.

Transport & Supply Chain

In über 80 Ländern der Welt sind unsere Hahnemühle Produkte verfügbar. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, die Auswirkungen der Logistik auf Umwelt und Klima so weit wie möglich zu dezimieren.

Ein Großteil unserer Transporte führen wir mit den umweltschonenderen Transportmitteln Schiff oder Bahn durch. Vor jeder Luftfracht prüfen wir kritisch, ob es umweltschonendere Alternativen gibt.

Zentraler Logistikstandort ist Göttingen, wo wir unsere Sendungen für die Logistik bündeln und Transportmittel optimal auslasten.
Besonders freut es uns, dass unser Logistikpartner mit einem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde und unsere Bemühungen im Klimaschutz so mit unterstützt.