社会项目——绿色公鸡 - Green Rooster

在哈内姆勒,我们非常重视传统和责任。毕竟,任何一家在同一基地生产纸张超过435年的企业都明白,维持制造过程与自然界的平衡是何等重要。我们的生产基地位于自然保护区的边缘,这意味着我们需要非常谨慎和负责地经营我们的业务。同时,我们也符合德国严格的环保标准。

作为德国历史最悠久的传统艺术纸制造商,我们为自己的产品感到自豪。这些产品是高品质、一致性、灵感和可持续发展的代名词。每一张哈内姆勒纸张都融合了造纸工人在古老工艺方面的经验和造纸工程师在创新方面的天赋。这些工程师利用新型纤维和节能技术打造了环保的生产工艺。自从公司于1584年成立以来,我们始终使用天然纤维和直接来自源头的纯净水生产一流的纸张。没有这些基本材料,我们就无法生产出高品质的纸张。正因如此,我们认为自身对环境负有一定责任,并就我们对社会和环境造成的影响积极担责。

自2008年以来,我们一直通过“绿色公鸡”倡议支持区域和国际层面的环境保护项目,包括重新造林、动物保护和环境教育计划。这些项目对我们而言非常重要,并且,我们也很高兴能够从天然材质系列产品的利润中拿出一部分来支持环境和气候保护。迄今为止,我们已为各种环保举措捐赠了超过250,000欧元作为支持。并且,我们还从“绿色”纸张的利润中拿出了5%进行捐赠。

以下是我们支持过的项目的一些示例:

Prints for Wildlife – Vol. II – gedruckt auf nachhaltigem Hanfpapier

Prints for Wildlife – die internationale Foto-Kunstaktion – ist im Sommer 2021 mit Unterstützung von Hahnemühle zurück. Die zweite Ausgabe von #printsforwildlife brachte die enorme Spendensumme von mehr als 1 Million US-Dollar für die Organisation African Parks zum Schutz der afrikanischen Tierwelt und Kommunen ein.

Mehr als 170 Wildlife-Fotografen – renommierte internationale und aufstrebende lokale Talente – haben ihre Bilder für limitierte Editionen auf dem Hahnemühle Natural Line Hemp Papier zur Verfügung gestellt. Die Zusammenarbeit mit Prints for Wildlife ist ‚Naturschutzarbeit‘ im besten Sinne: Mehr als 9500 FineArt-Drucke gingen an Afrika-Fans und Fotokunstsammler auf der ganzen Welt, um in den schwierigen Zeiten von Covid-19 das Bewusstsein für die Tierwelt und die Menschen in den Schutzgebieten zu schärfen.

Unterstützt durch unsere eigene Hahnemühle Green Rooster Initiative haben wir unser nachhaltig hergestelltes Hanfpapier für alle Drucke gestiftet. Es ist das perfekte Medium für diese beeindruckenden Wildlife Prints und der beste Botschafter für nachhaltigen Natur- und Umweltschutz. In höchster Perfektion fertigte The Print Space Deutschland und UK alle Drucke in Galeriequalität.

Prints for Wildlife ist ein Projekt des ersten globalen Hahnemühle Natural Line Botschafters und Wildlife-Fotografen, Pie Aerts @pie_aerts, und Marion Payr @ladyvenom. Wir bei Hahnemühle teilen ihre Passion zum Schutz der Wildtiere und zum Erhalt der Ökosysteme in Afrika. Deshalb haben wir das Projekt und die Fotografen von Prints for Wildlife auf unserem Blog und auf unserem Instagram-Kanal @hahnemuehle_imaging prominent im Hahnemühle Monat der Fotografie 2021 vorgestellt.

Prints for Wildlife – eine Fotokunst-Aktion für African Parks

Mehr als 100 Fotografen und ein Ziel: Hoffnung für Afrikas Tiere, Natur und Menschen in Zeiten von Corona. Das ist die Kurzfassung der Idee von printsforwildlife.org. Die weltbesten Tierfotografen „spendeten“ ihre stärksten Motive, um während der COVID-19 Pandemie mit einer Kunst-Aktion zu helfen. Ihre Bilder wurden als limitierte FineArt-Drucke für den guten Zweck verkauft. Hahnemühle unterstützte das Projekt mit dem neuen und für seine Nachhaltigkeit prämierten Hahnemühle Hemp Papier aus der Natural Line. Es ist das perfekt passende Papier für mehr als 6000 Drucke packender und emotionaler Tierfotografien, die von Prints for Wildlife an Käufer in alle Welt gingen. Außerdem sind wir mit einer Spende unserer eigenen Green Rooster Initiative auch finanziell am Project beteiligt. Die Prints for Wildlife-Erlöse und Hahnemühles Green Rooster-Spende gehen zu 100 Prozent an African Parks, eine gemeinnützige Organisation, die 18 Naturschutzreservate in 11 Ländern managt. 

„Prints for Wildlife“ lief vom 26. Juli bis zum 26. August 2020 … und wird wegen des großen Erfolgs weitergehen. Aktuelle Informationen dazu auf printsforwildlife.org

A tribute to flowers – Florale Fotokunst auf neuen Hahnemühle Papieren

A TRIBUTE TO FLOWERS ist ein Ausstellungsprojekt des Fotografen Richard Fischer, das die weltweit drastisch abnehmende florale Vielfalt thematisiert. „In Anbetracht der auffälligen Tatsache, dass wir jede dritte Pflanze innerhalb eines Jahrzehnts verlieren werden, ist meine Kunst eine erhebliche Notwendigkeit. Als Künstler glaube ich an die Kraft der Kunst, zu erziehen und zu transformieren, neue Denkweisen durch Visualisierung anzustoßen und Menschen durch neue Formen der Erfahrung zu bereichern. Biologische Vielfalt ist eine unschätzbare und unersetzliche Ressource …“, sagt Richard Fischer. Über 50 großformatige FineArt Drucke auf ausgesuchten Hahnemühle Digital FineArt Papieren – darunter auch Weltneuheiten aus schnell nachwachsenden Rohstoffen - belegen dies auf großartige Weise. In der von Hahnemühle geförderten Ausstellung A TRIBUTE TO FLOWERS zeigt Richard Fischer vom 12. Oktober 2019 bis 5. Januar 2020 im Flower Art Museum in Amsterdam-Aalsmeer seine neuesten Kunstwerke.

Große Hilfe für kleine Elefanten - Hahnemühle spendet für verwaiste Elefanten in Kenia

Hasselblad-Masters-Fotograf Joachim Schmeisser und seine Galerie Immagis kooperierten mit Hahnemühle für einen guten Zweck anlässlich der photokina 2016. Hahnemühle spendete den Erlös aus dem Verkauf der Sample Packs ihrer Digital FineArt Papiere an den David Sheldrick Wildlife Trust in Kenia. Ein ikonisches Elefantenporträt zog auf dem photokina Stand von Hahnemühle viele Blicke auf sich. Gedruckt auf einem Signaturpapier aus der Hahnemühle Digital FineArt Collection, dem German Etching, machte das malerisch und dreidimensional wirkende Tierporträt auf die exklusiven Musterpackungen mit allen Hahnemühle Papieren aufmerksam. Rekordverdächtige 3000 Packungen wurden verkauft. Den Erlös stockte Hahnemühle auf 30.000 € aus der Green Rooster Initiative auf und unterstützt damit die Arbeit des Trusts zur Aufzucht und Auswilderung von Elefantenwaisen in Kenia. Joachim Schmeisser signierte außerdem 50 Fine Art Drucke seines Motivs "Golden Giant" im A4 Format für Hahnemühle Fans auf der Messe.

 

 

Stella Polaris – Ulloriarsuaq - Das leuchtende Gedächtnis der Erde

Stella Polaris* Ulloriarsuaq ist ein Foto- und Filmkunstprojekt, das mit atemberaubenden Fotografien und Filmaufnahmen von ausgeleuchteten Eisbergen und Gletschern Grönlands die verschwindenden Zeitikonen in magischen Momentaufnahmen dokumentiert. Das arktische Lichtkunst-Projekt schlägt im schnell voranschreitenden Klimawandel eine bewusstseinsbildende Brücke zwischen Kunst, Kultur und Wissenschaft.Das Projektteam aus Nomi Baumgartl, Sven Nieder, Yatri N. Niehaus und Laali Lyberth hat im November 2012 und Februar 2013 die „Lichtbotschaften“ der Einwohner Grönlands unter dem flackernden Polarlicht in Langzeitbelichtungen festgehalten. Großformatige Drucke der Stella Polaris-Serie von Sven Nieder und Nomi Baumgartl entstehen auf Hahnemühle FineArt Papier. Er Erlös der Sammleredition kommt dem Projekt zu Gute. Auf der photokina 2014 unterstützte Hahnemühle das Projekt mit einer Präsentation auf dem Messestand der Papiermanufaktur und veranstaltete mit Fotograf Sven Nieder ein Artist Signing. 

Tierbeobachtung im Leinepolder – Umweltbildung vor der Haustür

Mit finanzieller Förderung aus der Green Rooster Initiative von Hahnemühle haben die Naturscouts Leinetal e.V. im Sommer 2012 einen Vogelbeobachtungsturm in unserer Heimatregion errichtet. Im Sommer 2014 folgte eine informative neue Webpräsenz. Die Webseite zeigt, welche schützenswerte Naturlandschaft im Süden Niedersachsens existiert. www.naturscouts-leinetal.de informiert über das EU-Vogelschutzgebiet, in dessen direkter Nachbarschaft die Hahnemühle seit mehr als vier Jahrunderten beheimatet ist. Unser Produktionsstandort liegt inmitten einer jahrhundertealten Kulturlandschaft mit naturnahen Lebensräumen am Rande eines Naturschutzgebietes, dem Leinepolder. Die 1000 Hektar große Feuchtwiesenlandschaft ist ein wichtiges Rast- und Brutgebiet für mehr als 250 teils bedrohte Vogelarten.  

Bäume gegen Erdrutsche - Aufforstungsprojekt der Mercy Corp in Kolumbien

Die britische Mercy Corp unterstützt Familien, die ein vom Erdrutsch verwüstetes Gebiet südlich von Bogota wieder aufgeforstet haben. So wurde eine weitere Zerstörung der Landschaft verhindert. In Zusammenarbeit mit der regionalen Verwaltung wurde die Anpflanzung junger Bäume initiert, damit die Menschen im wahrsten Wortsinn wieder einen sicheren Boden unter den Füßen bekommen und ihre Häuser auf stabilem Grund stehen. Mercy Corp unterstützt die Aufforstung mit der Finanzierung junger Bäume und gibt den Menschen eine ökonomische Perspektive durch die Gründung privater Baumschulen. Insgesamt 67.000 kleine Bäume wurden für die Renaturierung der gesamten Fläche benötigt. 

 

Leben unter bedrohten Tieren – die Berggorillas im Kongo

Initiator dieses Projektes ist der als „Gepardenmann“ bekannt gewordene Matto Barfuss, der schon mehrfach Monate in enger Gemeinschaft mit bedrohten Tierarten verbrachte. Auf beeindruckende Weise hat er so gezeigt, dass meist als gefährlich wahrgenommene Geschöpfe dem Menschen oft viel näherstehen, als es bei oberflächlicher Betrachtung scheint.

In Filmen, Zeichnungen und Ölgemälden hat er seine Erfahrungen dokumentiert und verarbeitet. Mit dem Erlös aus dem Verkauf seiner Arbeiten finanziert er verschiedene Projekte, so auch das zum Schutz der Berggorillas im Kongo, die ihm als „Waldmenschen“ vertraut geworden sind. Bereits seit Mitte der 90er Jahre wird ihr Lebensraum zunehmend durch tausende Flüchtlinge aus dem Nachbarland Ruanda eingeschränkt. Andauernden Übergriffen von Rebellen und Wilderern gilt es entgegen zu treten. Die Unterstützung durch Hahnemühles Green Rooster Initiative half, die Wildhüter besser auszurüsten und den Artenschutz zu verbessern.

 

Comics für ein neues Umweltbewusstsein – Schulprojekt am Alaotrasee auf Madagaskar

Umweltgerechtes Verhalten setzt ein entsprechendes Bewusstsein voraus. Diese Erkenntnis hat die Madagaskar Wildlife Conservation (MWC) aufgegriffen und ein Umweltbildungsprogramm an den Grundschulen in der Region Alaotra ins Leben gerufen. Kern dieses Programms ist eine vom MWC entwickelte und auf Madagaskar produzierte Comicserie. Hauptakteure sind ein Bandro (ein Halbaffe, der nur in dieser Region beheimatet ist), ein Eisvogel und eine Ente als Vertreter der Tiere, sowie zwei Jungen und zwei Mädchen als Vertreter der Dorfbewohner. In neun Episoden wird jeweils ein anderes Naturschutzproblem des einzigartigen Alaotra-Ökosystems thematisiert und zum Ausgangspunkt für weiterführende Diskussionen und Schulprojekten gemacht. Auf diese Weise werden die Schüler spielerisch und kreativ für die Belange ihrer Umwelt sensibilisiert und ressourceschonendes Verhalten in späteres Handeln integriert.

Die Spende aus der Green Rooster Initiative wurde nach einem Voting der Hahnemühle-Kunden diesem Projekt zugesprochen und half in der Pilotphase, bei der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern und um alle Schulen der Region mit Unterrichtsmaterial zu versorgen.

©Patrick Waeber; MWC